Sven Lorenz

Sven Lorenz, Finanzcoach im Gespräch

Mit dem Laden des Podcast akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Podigee Podcast.
Mehr erfahren

Podcast laden

Wie kann ich es schaffen, Vermögen aufzubauen? 

Tipps vom Finanzprofi Sven Lorenz, wie dein Teenager den Wert des Geldes schätzen lernt

Ich konnte einen der erfolgreichsten Finanzexperten Deutschlands interviewen. Sven Lorenz ist Vermögensverwalter, Business- und Finanzcoach, Unternehmer und Autor. Er hat auch einen eigenen Podcast „Richtig! Reich“ 

 

Sven ist Vermögensverwalter für Menschen mit einem überdurchschnittlich hohen Einkommen. Zuvor arbeitete Sven acht Jahre als Angestellter im Vertrieb bei einer großen deutschen Bank. Er sagt von sich selbst, dass er weiß, wie mit Kunden und deren Geldanlage umzugehen ist.

 

Richtig! Reich – DER Business und Finance Podcast mit Sven Lorenz

 

Svens Hauptgeschäft besteht darin, Großverdiener dahingehend zu beraten, wie sie am besten ihr Geld anlegen, um finanziell unabhängig zu werden oder zu bleiben.

Daraus entwickelte sich sein zweites Standbein: Sein Podcast „Richtig! Reich“. Anfangs war dies ein Investment-Podcast. Doch allmählich wuchs das Interesse dahingehend, eine Art Anleitung zu bekommen, um den finanziellen Erfolg zu erreichen, den seine Kunden bereits haben.

 

Sven Lorenz: „Ohne unternehmerische Tätigkeit funktioniert es nicht“

 

Die Frage danach, wie es möglich ist, Vermögen aufzubauen, beantwortet Sven Lorenz mit aller Deutlichkeit. „Alle haben ein nach oben hin unlimitiertes Einkommen bzw. die Chance dazu und können sich damit Vermögen aufbauen“. Das heißt im Klartext, dass du weg vom Angestelltenverhältnis und hin zum Unternehmertum musst. Durch dieses Interesse entstand die Lorenz GmbH, eine Business Design Company für Menschen, die finanziell unabhängig werden und ins Unternehmertum einsteigen wollen.

 

Das deutsche Durchschnittseinkommen reicht niemals aus, so Lorenz

 

Schaust du dir die Preissteigerung der letzten zehn Jahren an, stellst du fest, dass das Einkommen nicht annähernd so gestiegen ist, wie die Lebenserhaltungskosten im Monat. In einem Angestelltenverhältnis, bei einem deutschen Durchschnittseinkommen von ca. 2000 Euro Netto, ist es nicht möglich 50 Prozent anzusparen. Hinzukommt, dass es davon abhängig ist, wie viel monatlich übrig bleibt, wen du finanziell versorgen musst (Kinder, Eltern, …). Als Angestellte/r wirst du daher nie ein nach oben hin offenes Einkommen erzielen.

 

Sven Lorenz: Erhöhe das Einkommen, um Vermögen anzuhäufen

 

„Das funktioniert meistens nur über den Schritt einer Selbstständigkeit, was nicht heißt, dass du sofort deinen Job an den Nagel hängst und irgendwas Eigenes machst, sondern du kannst in kleinen Schritten nebenher anfangen“, erzählt Sven im Interview. Einer der wichtigsten Schritte ist es, einen Mehrwert für andere zu schaffen. „Frage dich, was du anderen Gutes tun kannst, wofür deine Kunden bereit sind Geld zu zahlen“, rät der Finanzexperte weiter.

 

Menschen sind bereit viel Geld zu zahlen, wenn sie wissen, dass sie sich etwas Wertvolles ins Leben holen, so Sven Lorenz.

Sven Lorenz sagt aber auch, dass du Lebenserfahrung brauchst, um erfolgreich zu sein. „Wir brauchen, um authentisch für Andere irgendeinen Rat geben zu können, schon eine gewisse Lebenszeit, auf die wir zurückblicken können“. Er spricht davon, wie wichtig es ist, Authentizität im Business auszustrahlen und davon, dass diese mit Erfahrungen einhergeht. Erfahrungen, die im Leben bereits auf vielen Ebenen gemacht wurden. Das ist mit Anfang 20 noch nicht möglich.

 

Vom Handwerksberuf ins eigene digital funktionierendes Business: Das geht!

 

Die Abiturquote ist vergleichsweise zu früher sehr hoch. Viele junge Menschen möchten studieren und haben auch eine sehr reelle Chance dies zu tun. Jedoch werden die Handwerksberufe immer häufiger vergessen oder unterschätzt. Auch aus einer handwerklich-kaufmännischen Tätigkeit heraus, kannst du gut unternehmerisch tätig werden. Zumal dir aus diesen Berufszweigen möglicherweise schon Vorteile entstehen, weil du weißt, wie du kunden- und dienstleistungsorientiert arbeitest. Der Vermögensexperte Sven Lorenz ist sich sicher, dass Unternehmer aus Handwerksberufen sehr erfolgreich werden können.

Nutze die Chance, die sich durch die digitale Welt ergibt, für deine unternehmerischen Schritte, erklärt Sven Lorenz

 

Es ist heutzutage nicht leicht, seine individuellen Dienstleistungen oder Produkte zu verkaufen, da der Weg der Kundengewinnung durch neue gesetzliche Regelungen eingeschränkt wird. Das kann im schlimmsten Fall bis zur Abmahnung führen, wenn der Unternehmer den klassischen Akquiseweg geht und seine potenziellen Kunden via Hausbesuch oder Telefonanruf für sich gewinnen möchte. Der Gesetzgeber begünstigt somit das Onlinegeschäft. Beherrschst du diesen neuen digitalen Weg des Onlinemarketings, verschafft dir diese Onlineentwicklung einen viel höheren Grat am unternehmerischen Wachstum.

 

Lorenz: Investiere dein ganzes Einkommen zurück in dein Unternehmen…

 

„… dann hast du die beste Rendite“, erzählt der Finanzexperte weiter. Pauschal ist dieser Ansatz richtig, aber er verweist dennoch auf einen weiteren Aspekt, der nicht unterschätzt werden darf: „Wenn du nur in dein Unternehmen investierst und nicht in den Aufbau einer Vermögensstruktur, wo du dir privates Vermögen aufbaust, dann bist du bis zum Ende aller Tage gezwungen, in deinem Unternehmen zu arbeiten, weil du keine Werte geschaffen hast, aus denen du Erträge erzielen kannst, die deinen Lebensunterhalt finanzieren. So bist du im schlimmsten Fall darauf angewiesen, dein Unternehmen zu verkaufen, damit du Kapital generierst, welches du dann sinnvoll einsetzen kannst“. Passiert das, steht nicht nur ein enorm hoher Betrag auf dem Kontoauszug, sondern du musst damit umgehen können. Ein hohes Kapital bedeutet Verantwortung!

 

Geld verdirbt den Charakter: Das ist Quatsch!

 

„Die Klassenfahrt ist zu teuer“ ist beispielsweise ein Satz, der den Mangel an Geld schon früh in den Kopf deines Kindes platziert. Vermeide solche Aussagen, weil diese das Geld an sich abwertet. Negativ über Geld zu sprechen, verankert negative Glaubenssätze, die nur schwer wieder zu lösen sind. So wird eine falsche Form von Bescheidenheit anerzogen, meint Sven Lorenz. „Geld macht einen großen Teil der Freiheit aus, mit der wir uns durchs Leben bewegen können“, glaubt der Vermögensexperte weiter, „Geld erlaubt uns, Dinge zu tun, nach denen wir streben“.

 

So lernt dein Teenager einen guten Umgang mit Geld – Tipps von Finanzprofi Sven Lorenz: 

 

  • Sprich zuhause positiv über Geld, damit ein Mangeldenken erst gar nicht entsteht!
  • Erkläre deinem Kind, dass es Geld so beiseite packt, dass es sich irgendwann seinen Wunsch erfüllen kann!
  • Stelle Geld immer in Verbindung mit Werten!
  • Besitzt dein Teenager die Reife, über sein Erspartes zu entscheiden?
  • Stelle eine Verbindung zwischen der Produktivität des Unternehmens und dem Konsumenten her: Wie entwickelte sich der Umsatz der Adidas Schuhe, die dein Kind so toll findet?
  • Mach deinem Teenager klar, wie wichtig der Kreis der Wertschöpfung ist und was das mit der eigenen Unternehmertätigkeit zu tun hat!
  • Bringe zusammen mit deinem Kind alles Erspartes auf die Bank!
  • Schenke deinem Teenager Geld und sieh von Sachgeschenken ab, so kann dein Kind auf seine Wünsche hin sparen und lernt den Wert der Sache schätzen!

Investieren ist cool!

 

So kannst du die Gewinne von großen Unternehmen, wie z.B. Adidas oder Apple, in die du investierst, weil du Produkte von ihnen kaufst, in die eigene Tasche stecken. Fange daher so früh, wie möglich an, deinem Kind klar zu machen, wie Geld in Umlauf gebracht wird. So führst du dein Kind an das Thema Geld heran und schaffst ein Verständnis für dessen Wert.

 

Im Podcastinterview erklärt Sven Lorenz ausführlich, wie dieser Prozess funktioniert.

 

Es macht Sinn generationsübergreifend zu denken

 

„Ich fände es spannend, wenn die Generationen nach mir auf eine Immobilie zurückgreifen können, die bezahlt ist“ , sagt Sven Lorenz zum Thema Wohnen. Ihm persönlich ist es wichtig, in seinen eigenen vier Wänden zu leben und hält dies auch perspektivisch für sinnvoll, da ein Eigenheim für die Nachkommen entweder eine Kapitalanlage oder ein Zuhause bietet. Der Vermögensexperte nennt es eine Philosophie, die jeder selbst entwickeln muss. Die Entscheidung für oder gegen einen Immobilienkauf ist eine Typ-Frage und hat nichts mit richtig oder falsch zu tun.

 

Entwickle ein finanzielles Mindset, dann klappt’s mit dem Geld, rät Sven Lorenz den Eltern

 

Der Vermögensexperte Sven Lorenz schrieb seine jahrelangen Erfahrungen zum Thema Geld und Investment in mehreren Büchern nieder.  Er rät dazu, erst im Kopf aufzuräumen, damit du bewusste Entscheidungen über deine Finanzen treffen kannst. Deine Einstellung zum Geld, d.h. deine Sorgen, Ängste, Vorurteile und Glaubenssätze, müssen klar sein.

 

Mehr praktische Tipps, wie du dein Geld am besten investierst und welches Money Mindset das richtige ist, um Vermögen aufzubauen, liest du am besten in einem der Bücher von Sven Lorenz.

 

Gib deinem Kind das Vertrauen, selbst unternehmerisch tätig werden zu können

 

Die Jugendlichen werden in der Schule darauf vorbereitet, einen Job in einem Angestelltenverhältnis auszuüben. In dieser schulischen Laufbahn fehlt die Möglichkeit, dass sie ihre eignen Fähig- und Fertigkeiten entwickeln. „Wie fange ich klein an und finde etwas, was mir Freude macht“, wirft Sven Lorenz die Frage ein. Kinder limitieren ist kein Weg, nur weil du selbst zu ängstlich warst, den Schritt in die (finanzielle) Freiheit zu gehen. Kinder dürfen mutig sein, sich auszutesten und etwas Eigenes auf die Beine zu stellen.

 

Du möchtest mehr über Sven Lorenz und seinem außergewöhnlichen Werdegang wissen? Du interessierst dich, wie er vom Bankangestellten in nur drei Jahren zum Vermögensexperten wurde? Du möchtest auch wissen, wie er seinen Sohn den Wert des Geldes erklärte, dann hör unbedingt in diese interessante Podcastfolge rein.

Mit dem Laden des Podcast akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Podigee Podcast.
Mehr erfahren

Podcast laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Teile diesen Beitrag:

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Schreibe einen Kommentar