Mutter Tochter

#6: Warum du als Mutter nicht die beste Freundin deines Kindes sein solltest

Mit dem Laden des Podcast akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Podigee Podcast.
Mehr erfahren

Podcast laden

Ich weiß, es fühlt sich schon sehr cool an, wenn man sagen kann „ich bin die beste Freundin meiner Tochter (16!). Ja schon oder? Das hält einen irgendwie jung und lebendig und so nah dran am Kind. 

Aber: UNSERE TEENIE – TÖCHTER BENÖTIGEN MÜTTER! Auch wenn du dich in der Rolle der besten Freundin toll fühlst, so ist es für dein Kind nicht förderlich! 

Unsere Aufgabe ist es, Mutter zu sein. Natürlich ändert sich während der Pubertät diese Beziehung und wächst auf Augenhöhe. Aber dennoch bleibst du Mutter. Gerne kannst du das alles wissen, was deine Tochter dir erzählt aber es wird immer einen Teil geben, den du nicht weißt. Und das ist auch gut so und ganz wichtig! Teenager brauchen Rahmen, Grenzen, Halt und Erwachsene, die sie unterstützen. Freunde haben sie genug, Eltern aber nur max. 2. 

Du als Erwachsene hast dein Privatleben. Dein Kind muss seines erst finden. Und das geht nicht, wenn du wie eine beste Freundin alles weißt. Du musst dich entscheiden, ob du beliebt sein willst oder als Mutter wahrgenommen werden willst. Beides geht leider nicht immer. 

Wofür ist denn die beste Freundin einer Teenagertochter da? Gemeinsam kichern, über Jungs reden, über die Schule lästern und Dummheiten machen. Du als Mutter wirst immer einen anderen Blickwinkel auf das Geschehen haben wir eine gleichaltrige Freundin. 

Daher besinne dich darauf, die beste Mutter für dein Kind zu sein und nicht die beste Freundin. Diese Rolle kannst du später einnehmen. Aber noch nicht jetzt… 

Mehr Gedanken dazu, in dieser Podcastfolge. 

 

Folgen, die zu dem Thema passen könnten: 

#2: Wie da Leben mit Teenagern besser funktionieren kann

#4: Die 5 Sprachen der Liebe 

 

 

Mit dem Laden des Podcast akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Podigee Podcast.
Mehr erfahren

Podcast laden

Teile diesen Beitrag:

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Schreibe einen Kommentar

kostenfreie Leseprobe

Die besten pubertät-überlebens-tipps für Eltern

Endlich ist es da. Das Buch, das Eltern hilft, die Pubertät ihrer Kinder zu überstehen, ohne dabei wahnsinnig zu werden. 

Sichere dir hier deine kostenfreie Leseprobe. 

Du meldest dich für meinen Newsletter an, den du jederzeit wieder abbestellen kannst. Hinweise zum Datenschutz und Widerrufsrecht.